Referenten

ELKE WINTER
Opening Act 
Deutschlands erfolgreichster Comedian im Fummel

Fotocredit: Ingo Boelter

Elke Winter – dieser Name steht für Entertainment pur. Der Comedian im Fummel aus dem Hamburger Schmidt Theater lernte sein Handwerk von der Pike auf. Mittlerweile ist Elke Winter eine der erfolgreichsten Travestiekünstler der neuen Zeit.

Aber was macht diesen Künstler so ungewöhnlich einzigartig? Ob Kleinkunstbühne, renommierte Theater oder auf hoher See, überall begeistert Travestie-Ikone Elke Winter ihr Publikum und reißt es mit. „Als gänzlich gnadenlose Vollgasentertainerin“ bezeichnet sie das Hamburger Abendblatt.

Jeder Auftritt ist für Elke eine Herausforderung, sie inszeniert sich immer wieder neu und verwandelt so den Abend in ein unvergessliches Erlebnis.
Ihre Show ist Entertainment par excellence!

Seit 2006 ist Comedian Elke Winter Stammgast in der legendären „Schmidt Mitternachtsshow“, seit 2008 gehört sie dort auch zum festen Stamm der Moderatoren und bekam 2011 ihre eigene Late-Night-Show “Im Bett mit Elke”. 2016 moderierte Elke Winter erstmal die Uraufführung der neuen Show „POMPÖS – Das große Winterspektakel“ im Schmidts Tivoli Hamburg.

Seit 2010 gehört Elke Winter zu den TOP-Gastkünstlern auf allen Kreuzfahrtschiffen der AIDA-Flotte und begeistert dort mehrmals im Jahr die Passagiere mit ihren Shows.
Freuen Sie sich auf Storys über Lust, Liebe und Leidenschaft aus dem Leben von Elke Winter. Serviert werden natürlich nicht nur Geschichten, sondern auch bekannte Popsongs, eigens von der Vollblutentertainerin im neuen Gewand interpretiert.


STEPHAN THANSCHEIDT
Vortragsthema: Festival Booking
Die Grundlagen des Künstlerbookings

Stephan Thanscheidt ist CEO / Geschäftsführer von FKP SCORPIO und als Leiter des europäischen Festivalbookings verantwortlich für das Programm von über 25 Open Air-Festivals.

In seinem Vortrag erzählt er uns alles über das Festivalbooking. Welche Künstler werden warum ausgewählt, was muss ich bei den Dealverhandlungen beachten, wie gehe ich mit Verträgen und Ridern um und welche Probleme und Tücken können auf mich zukommen.


KAI MÜLLER

Vortragsthema: Start Up – Unternehmensgründung im Musikbereich

Kai Müller ist seit über 22 Jahren in der Entertainment Branche aktiv. Schon während seines Betriebswirtschaftsstudiums in Osnabrück fing er parallel an in Booking Agenturen zu arbeiten. Sein Auslandssemester verbrachte er bei einem Label in Los Angeles. Nach dem Studium zog er nach Hamburg und arbeitete dort in der ersten Musiksponsoring Agentur Deutschlands. Neben großen Festivals wie „Rock am Ring“ und „Hurricane“ vermarktete er auch Künstlertourneen, von z.B. Jan Delay. Zur Eröffnung der Barclaycard Arena Hamburg startete er 2002 im Eventmanagement Bereich der größten Norddeutschen Multifunktionsarena und verantwortete den gesamten Programmbereich als Director Booking. Seit Herbst 2017 ist Kai Müller Inhaber von „Elbe Entertainment“ , einer Live Event Consulting Agentur, die sich beratend um Venues, Künstler und Marken kümmert.

In seinem Vortrag berichtet Kai Müller wie er sich nach über 22 Jahren im Angestelltenverhältnis mit seiner eigenen Agentur selbständig gemacht hat. Darüber warum dies sein großer Traum war und welche Skills und Erfahrungen dafür notwendig sind. Ebenso geht es um die Inhalte und Möglichkeiten innerhalb einer immer mehr monopolisierenden Branche die richtigen Nischen zu finden und auszubauen.


MICHAEL MERTINS
Vortragsthema: Schmidts Tivoli – rund um das erfolgreichste Privattheater

Michael Mertins, geboren 1979 in Würzburg, studierte von 2001 bis 2007 Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilian Universität München. In dieser Zeit assistierte er in freien Theaterproduktionen, u.a. für Das Ballhaus (Regie Jochen Schölch) und Meeting Point (Regie Johanna Richter) – Gewinner des Preises für zukunftsweisende Theaterformen des Teatarfest Sarajevo 2004. Mit der Spielzeit 2008/09 begann sein dreijähriges Engagement als Regieassistent am rheinischen Landestheater Neuss. Mit der Drehbuchadaption von I hired a contract killer endete seine Zeit als Assistent und er verwirklichte fortan weitere Regiearbeiten, u.a. Der Weg zum Glück am FWT Köln.

Zwischen seinen Inszenierungsphasen zog es ihn hinaus aufs Meer und er heuerte als Theatermanager auf den Kreuzfahrtschiffen mit dem Kussmund an. Nach einer dreijährigen Welterkundung begann er 2015 in der Gastspielabteilung des Schmidts Tivoli. Hier kümmert er sich seitdem um Gastkünstler und darum, dass die Schmidt Mitternachtsshow gnadenloser ist als alle andern vergleichbaren Shows.


JANNES VAHL 
Moderator des Panels: Ausnahmesituation – Was tun?

VIKTOR HACKER
Panel: Ausnahmesituation – Was tun?, Schwerpunkt: Konfliktbewältigung

Foto: Ravengraphy

Viktor Hacker ist Sprecher, Autor und Kabarettist. Seit rund 30 Jahren ist er nebenberuflich im Securitybereich tätig. Er war Clubtürsteher und kümmert sich heutzutage um die Veranstaltungssicherheit bei Konzerten, Theater, Partys, Großevent-Sicherheit wie Musik- und Kunstfestivals und Großraum-Diskos.

Er spricht über die Einführung der Metalldetektoren, Prävention von Terrorpersonen, Verhalten während einer Evakuierung, Zuschauerführung, Umgang mit Besuchern bei Naturkatastrophen und die Grenze zwischen Security und Polizei. Gibt es besondere Notfallpläne für Großveranstaltungen? Wie verhält man sich am besten im Notfall? Wie verhält sich das zuständige Personal?


STEVE SCHWENKGLENKS
Panel: Ausnahmesituation – Was tun?

Steve Schwenkglenks ist seit April 2017 als General Manager für die Barclaycard Arena
der Anschutz Entertainment Group in Hamburg verantwortlich, für die
er vorher 7 Jahre als Arena Manager tätig war.
In seiner beruflichen Karriere arbeitete er unter anderem als
Operations Manager für die Tour-Produktionen der Stage
Entertainment in der Hansestadt,
In leitenden Positionen war er bei bundesweiten Großveranstaltungen
wie z.B. der Bundesgartenschau in München, der Potsdamer
Schlössernacht oder Hamburg on Ice federführend.

Für die Anschutz Entertainment Group, die neben der Barclaycard
Arena in Hamburg auch die Mercedes Benz Arena in Berlin betreibt, ist
er seit 2013 Teil des internationalen Opening Teams, das immer dann
zum Einsatz kommt, wenn es eine neu- oder umgebaute Arena oder
Stadion der Firmengruppe zu eröffnen gilt.
So war er unter anderem mehrere Monate in Brasilien und unterstütze
dort im Zuge der Fußball-Weltmeisterschaft bei der Eröffnung der
Fußballstadien in Recife und Rio de Janeiro und die Alliance Parque
Arena in Sao Paulo.


SÖNKE HARMS
Panel: Ausnahmesituation – Was tun?

Sönke Harms ist seit 1977 bei der Polizei Hamburg und seit 2000 in leitender Funktion im Polizeikommissariat 15 tätig.


MARC ENGELKE & MATTHIAS GRAF
Vortragsthema: Veranstalter und Veranstaltungsdienstleister

Marc Engelke ist Gründer des DEICHBRAND Festivals und Geschäftsführer der Veranstalterfirma ESK Events & Promotion GmbH. Zudem ist er seit 2016 Geschäftsführer der FKP Eventservice GmbH, ein Dienstleister für diverse Großveranstaltungen in Deutschland in den Bereichen Food & Beverage, Payment Solutions, Sanitary Solutions, Glamping, Decorations, Merchandising und Nonfood. Zudem betreibt die FKP Eventservice GmbH die Sporthalle Hamburg und die Waldbühne Berlin gastronomisch.

Matthias Graf ist Gründer und Geschäftsführer der 412 Events GmbH & Co. KG. 412 ist die operative Abteilung der Veranstaltungsgastronomiesparte der FKP Eventservice GmbH und somit für die Durchführung der Gastronomie vor Ort verantwortlich. Zudem ist Matthias ebenfalls seit 2016 Geschäftsführer der FKP Eventservice GmbH.

Das DEICHBRAND Festival ist eine echte norddeutsche Erfolgsgeschichte, mit mittlerweile bis zu 60.000 Besuchern am Tag hat sich der Event im nationalen Festivalkalender fest etabliert. In diesem Vortrag erfahrt ihr Historisches zu den Anfängen, dem Wachstum und den aktuellen Plänen und lernt die Veranstaltungsbereiche und Dienstleistungen kennen, von der Bratwurst bis zum Zaun.


PHILIPP SCHOLL
Vortragsthema: GEMA / KSK

Der Referent Philipp Vitus Scholl ist Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und ist daneben noch als Berufsmusiker tätig. Als Rechtsanwalt berät und vertritt er Künstler und Unternehmen aus der Kreativbranche.

In seinem Vortag bietet er einen kurzen Überblick über die Funktionen der beiden Institutionen GEMA und KSK und worauf Veranstalter diesbezüglich achten müssen.


BENJAMIN ÖZGÜC
Vortragsthema: Weiterbildung

Benjamin Özgüc ist Projektmanager und Prokurist bei der Firma hmb hanseatic messebau GmbH. Im Jahre 2013 absolvierte er sein Duales Studium an der DHBW in Ravensburg mit dem Schwerpunkt BWL – Messe Kongress Eventmanagement. Als dualen Partner wählte er den elterlichen Familienbetrieb in dem er im 3 Monats Rhythmus die Theorie in die Praxis umwandeln konnte.

Heute führt er das Unternehmen mit seinem Vater zusammen und bringt neue Trends in das Familienunternehmen. Seine Fachgebiete liegen im Bereich der Prozessoptimierung, Projektcontrolling sowie im Marketing. Nebenbei organisiert er Networking Veranstaltungen.

Der Vortrag konzentriert sich auf Weiterbildungsmöglichkeiten nach einer abgeschlossenen Ausbildung im Bereich der Veranstaltungsbranche. Neben Erfahrungsberichten aus seinem Dualen Studium lernen wir mehr über weitere Studiengänge und Universitäten.


MARCO GÖDDE

Vortragsthema: Erfolgreich vorbereitet in die IHK-Prüfung
Worauf achtet der Prüfer, wie bereitet man sich am besten vor – Themen und Timing

Marco Gödde leitet den auf Prüfungsvorbereitung spezialisierten Schulungsanbieter eventpruefung.de und ist Inhaber der Agentur entropie event.medien.entertainment in Köln. Er ist der Autor diverser Schul- und Lehrbücher für Veranstaltungskaufleute und Veranstaltungsfachwirte (u.a. Prüfungsbuch Veranstaltungskaufleute). Bereits im Jahr 2002 entwickelt er ein Curriculum für die berufsbegleitende Vorbereitung auf die IHK-Abschlussprüfung „Veranstaltungskaufmann/Veranstaltungskauffrau“.

In seinem Vortrag gibt er uns Tipps und Tricks zur konkreten Vorbereitung auf die IHK-Prüfung, Übersicht über Abläufe und Inhalte der schriftlichen sowie mündlichen IHK-Prüfungsteile. Erläuterung der thematischen Schwerpunkte in den schriftlichen Teilen ebenso wie Fragenarten und wie man sie beantwortet werden auch Thema sein.


DIETER SCHUBERT
Vortragsthema: Tourbooking
Ein Einblick in den Alltag eines Bookers

Dieter Schubert wurde 1958 in Oldenburg geboren. Während seines Studiums im Fach Sozialwesen eröffnete er 1979 in Bad Zwischenahn sein eigenes Tourneebüro (Artist Service Schubert). Durch die Zusammenarbeit mit Michael Bisping wurde aus der Firma die a.s.s. concerts & promotion gmbh.

Die Firma expandierte schnell und entwickelte sich zu einem erfolgreichen Tourneeveranstalter in Deutschland und Europa. Seitdem 2013 die Mehr! Entertainment GmbH mit Sitz in Düsseldorf die Mehrheitsanteile von a.s.s. concerts übernommen hat, leitet Dieter Schubert gemeinsam mit Michael Bisping und Dirk Gehrmann das Unternehmen.

Neben seinen Aufgaben als Geschäftsführer bei a.s.s. concerts ist Dieter Schubert seit 2004 außerdem als Dozent an der Popakademie Baden-Württemberg beschäftigt und ist dort zuständig für die Seminare im Bereich „Booking“ und die Betreuung der entsprechenden Projektarbeiten. Des Weiteren hält er diverse Seminare für verschiedene Auftraggeber.


RALF STROETMANN
Vortragsthema: Veranstaltungstechnik für Kaufleute

Ralf Stroetmann ist Bereichsleiter Bildung und Recht beim VPLT. Vorher war der Meister für Veranstaltungstechnik unter anderem auch für technische Dienstleister, Betreiber und Veranstalter tätig. Die Herausforderungen bei den Abstimmungen zur Technik kennt der Meister für Veranstaltungstechnik somit aus der eigenen Praxis

Auch für Nicht-Techniker ist es wichtig, zumindest ein Grundverständnis für die technischen Anforderungen an Veranstaltungen zu haben. Erst dann kann eine Abstimmung mit Künstlern und technischen Dienstleistern sowie der Vergleich von Leistungen und Angeboten gelingen.

Der Vortrag stellt in Kürze die wichtigsten Grundlagen und Aspekte bei der Beauftragung von Beschallungs-, Beleuchtungs- und AV-Medientechnik sowie des Riggings da.


SLAVEN MARINOVIC
Vortragsthema: Online Marketing
Wie betreiben Events wie Coachella und SXSW Onlinemarketing?

Slaven berät Startups und Unternehmen wie Nike, MINI und Converse in Strategie- und Marketingfragen. Er ist außerdem Gastdozent an derMiami Ad School Europe in Hamburg.


ADRIAN KRELLER
Vortragsthema: Online Marketing
Wie betreiben Events wie Coachella und SXSW Onlinemarketing?

Adrian hat seine Online Marketing Erfahrung in verschiedenen Start-ups in Berlin und Dubai gesammelt und die Unternehmerseite wie auch die Agenturseite. Sein Fokus liegt vor allem auf Performance Marketing hauptsächlich über die Plattformen Facebook und Google Adwords.


JOHN MENT
Moderator des Panels: Frauen in der Veranstaltungsbranche
Geboren wurde er 1963 in Hamburg.
Im Jahr 1986 begann er seine Arbeit beim bekannten hamburger Radiosender        Radio Hamburg, wo er seit 1989 Moderator und Anchor der Radio Hamburg Morningshow ist und so zu einem der bekanntesten deutschen Radiomoderatoren wurde.
Seit 2001 ist er ebenfalls stellvertretender Programmdirektor des Senders.
Er ist darüber hinaus dreifacher Preisträger des „Deutschen Radiopreis“. Zweimal in der Kategorie „Beste Morningshow Deutschlands“ und einmal für sein Lebenswerk.

In disem Panel wollen wir über die Durchsetzungskraft von Frauen in einer Männerdomäne diskutieren. Es werden Einstellungskriterien für Auszubildende und Frauenquoten in Unternehmen thematisiert und die Frage der Gleichstellung von Frauen und Männern in der Veranstaltungsbranche: Wie ist die bisherige Situation in Deutschland? Sind Veränderungen durch Aufstände in Amerika zu spüren? Gibt es Unterschiede bei der Zusammenarbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen? Wie geht ihr mit Klischees um?


EVELYN SIEBER
Panel: Frauen in der Veranstaltungsbranche

Evelyn Sieber hat in Florida International Business studiert und ihren Master in Finance & Event Management absolviert. Einige Zeit arbeitete sie in 5-Sterne Hotels in Deutschland und Florida. Im Jahr 2003 enstschied sie sich den Businessanzug abzulegen und sich dem Zirkus der Musikindustrie zu verschreiben. Sie begann ihre Karriere bei der Womex – die World Music Expo, wo sie sich in 6 Jahren zur Leitung des Projektmanagements hocharbeitete. Seit 2010 lebt sie in Hamburg und unterstützt tatkräftig das Reeperbahn Festival Team, wo sie sich um die Internationalen Kooperationen und Showcases kümmert.


SUSANNE LEONHARD
Panel: Frauen in der Veranstaltungsbranche

30 Jahren Gastronomie Erfahrung, davon 15 Jahre Inhaberin einer Szenekneipe in Rendsburg, Geschäftsführung der Traum GmbH in Kiel und einigen Jahren Auslandserfahrung, hat sie 2010 ihren Anker in Hamburg geworfen. Seither ist sie Geschäftsführerin des Docks und der Prinzenbar und bereichert die Hamburger Club und Partylandschaft mit ihren verrückten und niemals eintönigen Partyideen und erfindet sich dabei immer wieder aufs Neue.


SHARI WHO?
Panel: Frauen in der Veranstaltungsbranche

Welche Vorteile hat es selbstständig zu sein? Wie ist es als Frau in einer Branche zu arbeiten, die vor Testosteron strotzt? Zwischen Selbstverwirklichung und Selbstlosigkeit ist ein Ort der Rock’n’Roll mit Heimat vereint. Das zumindest hat Shari in der letzten Dekade ihrer Arbeitswelt als Unternehmerin und DJ herausgefunden.


JAN UNTIEDT

Vortragsthema: Events – in Zukunft Erlebnismarketing für alle Sinne?!
Die nachhaltige Verankerung von Inhalten in Kopf, Herz und Bauch.

Er war einer der ersten Event-Manager in Deutschland, der auf Unternehmensseite das strategische und operative Event-Marketing verantwortete. Bei Coca-Cola baute er die Abteilung Event-Marketing für Coca-Cola, Fanta und Sprite deutschlandweit mit auf. Beim Radiosender WDR Eins Live konzipierte er ein Hörerbindungsprogramm bei dem Event-Management ebenfalls einen Schwerpunkt bildete. Als Leiter der Abteilung Event-Marketing & Public Business innerhalb der Bitburger Braugruppe GmbH war er u. a. Projektleiter bei der FIFA WM 2006 in Deutschland und der UEFA EM 2006.

Im heutigen Zeitalter der erlebnisorientierten Gesellschaft sind Events weit mehr, als eines von vielen Marketinginstrumenten. So wird derzeit überall vom Fortschritt der Digitalisierung gesprochen. Genauso entwickeln sich auch die Erkenntnisse im Eventbereich weiter. Das Seminar zeigt anhand einer tiefenpsychologischen Studie auf, wie Erlebbarkeit mit allen Sinnen funktionieren kann und gibt anhand von Beispielen Anregungen, wie Events in Zukunft gestaltet werden können.


CHRISTIAN HARTMANN
Vortragsthema: Pyrotechnik – Momentum und Bewusstsein
Rechtliches und Bedenkenswertes bei pyrotechnischen Inszenierungen

Christian Hartmann hat eine Ausbildung im klassischen Handwerk absolviert und durch seine Begeisterung für Show und Entertainment ist er vor 19 Jahren an die Pyrotechnik geraten.

In seinem Vortrag macht er mit uns einen Ausflug in den Vertrieb für Hochleistungs-LED-Konzepte und Highpowerledsystemen für Theater, TV, Concert Touring und Highendevents. Des Weiteren bekommen wir Infos zum Vertrieb, zur Beratung und zu den Entwicklungen von Kundenerlebnissen mit pyrotechnischen Eventum.